Wahrheit oder Schönheit

Wahrheit oder Schönheit, ist das wirklich ein Gegensatz? Und wenn ja - warum? In der Fotografie berühren mich Bilder die einen Blick in die Seele der Menschen gestatten, oder die einen besonderen Moment einfangen. Betrachte ich jedoch Bilder aus vielen sozialen Reportagen so spüre ich vornehmlich Kälte. Natürlich müssen die Fotografen eine Distanz zu ihren Subjekten halten um sich selbst zu schützen, doch dadurch erscheinen sie mir als Objekte. Es findet eine Entlarvung statt die den Menschen alle Schönheit, Anmut und Würde raubt.

Dies ist nicht das, was ich in meinen Fotografien einfangen möchte. Ich möchte die Schönheit zeigen die jedem Menschen eigen ist. Warum sonst sollten sie mir genug vertrauen?